Der morgen danach...

Da heute der erste Schultag ist haben ein paar Freunde und ich beschlossen zum Abschluss etwas zu feiern... was auch total lustig war aber im Nachhinein haben wir so viel scheiße gebaut , das kann man sich gar nicht vorstellen. Aber an einem punkt ging es meiner besten Freundin echt schlecht und ich hab sie getröstet. Ich muss meistens immer fast mitweinen wenn jemand der mir viel bedeutet weint aber das war gestern nicht so. Ich hab einfach gespürt wie in mir etwas kaputt gegangen ist. Und nachdem ich für sie da war hätte ich einfach ihn gebraucht. Der für mich da ist und mir sagt dass alles gut wird und die welt nicht ganz kaputt ist,aber er War nicht da. Er war einfach nicht da. Ich bin nachts um 2 aufgewacht und alles was ich wollte war in seinen Armen zu liegen und zu wissen dass er da ist. Aber alles was ich bekam als ich auf mein handy schaute war noch ein schlimmeres Gefühl. Diese zwei kleinen blauen Häkchen die dich so kaputt machen können. Und keine Antwort. Ich hasse das am verliebt sein. Die andere Person hat so viel Macht über einen, sie kann dich so glücklich und so traurig im anderen Moment machen auch ohne etwas zu sagen.Man ist einfach so abhängig. Davor hatte ich Angst und diese Angst hat sich wieder bewiesen. Nachdem ich dann nach 2 stunden endlich schlafen konnte hatte ich einen beschissenen ersten Schultag, okay nicht ganz beschissen aber immerhin. Ich mein morgens war ja noch alles gut aber es fing schon damit an dass eine Freundin jwtzt mit der hinterfotzigsten blöden kuh "best friends" ist und sich nicht zu uns gehockt hat aber nicht zu uns...ich mein okay wenn sie meint aber dann wurde die hinterfotzige blöde kuh auch noch Klassensprecher -.- und dann der Höhepunkt des Tages war als ich meine Tage bekommen habe und einen Fleck auf der Hose und verdammt bauchweh hatte. Aber am schlimmsten ist es immer noch auf sein Handy zu schauen und zu hoffen dass er geschrieben hat. Und immer wieder enttäuscht zu werden weil doch nicht sein Name auf dem Bildschirm steht. Es fühlt sich nicht so an als wären wir zusammen ...deshalb hab ich mich gestern auch so aufgeführt als hätte ich keinen Freund. Nein ich habe ihn nicht richtig betrogen ich mein ich hab niemanden richtig geküsst. Und meine beiden freundinnen und der Kumpel eben aber das waren längere bussis. Und es war nicht meine Idee. Aber scheiße.Ich war einfach betrunken und dumm aber jetzt weiß ich eherlich nicht wer von uns beiden das größere Arschloch ist.

15.9.15 15:18

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


/ Website (15.9.15 14:35)
Oh shit, hört sich echt kompliziert an. Aber ich kann dir versichern, dass du nicht die erste bist, der sowas passiert und ich spreche da aus Erfahrung.Als erstes solltest du mit deinem Freund reden, das heißt nicht, dass du es ihm beichten sollst- kleine Geheimnisse darf jeder haben. Das heißt, dass du dir einen Arsch zu legen musst und ihm sagen musst, dass er sich mal darüber klar werden soll, dass er wenn er so weiter macht, bald wieder single ist.
du solltest auch mit deinen Freunden darüber reden, nicht, dass irgendwas zwischen euch steht, oder dein Kumpel sich in dich verliebt bzw. eure Freundschaft kaputt geht, das geht schneller als man denkt <3


Flo (17.4.16 10:31)
ich kenn das mir ist das auch passiert ich bin für sie immer da gewesen aber dann brauch ich hilfe und nichts da

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen